×
Leserbrief

Gesundheitskanton-Monopolmedienverantwortung

Wolfgang Reuss,
05. Februar 2019, 13:03:27

Während ich seit Jahren für meinen "Gesundheitstourismus GR – Vorbild für die Welt" plädiere; während die Klimaschülerstreiks auch in der Schweiz laufen; während mir die Klimaseniorinnen.ch per Rundbrief mitteilen: "Unsere Klimaklage ist seit dem 21.1.2019 beim Bundesgericht"; während mein Leserbrief Luftchurort? eine journalistische Bearbeitung laufender Motoren parkierter Autos fordert (ich aber keine Reaktion sehe); während in den letzten Monaten mehrere Leserbriefe gegen die langjährige Somedia-Kreuzfahrtschiffe-Promotion votierten – sehe ich, wie die Somedia weiterhin die Welt rettet:
5.2.2019: https://suedostschweiz.musiccruise.ch/
https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2019-02-03/strasse-geschlos…
https://www.suedostschweiz.ch/tourismus/2019-02-04/scuol-will-touristis…
https://www.suedostschweiz.ch/leserbriefe/2018-08-11/das-dieselproblem
https://www.suedostschweiz.ch/polizeimeldungen/2019-01-25/was-macht-der…
Wolfgang Reuss
25.01.2019 - 12:05 Uhr
Dass die SOMEDIA einen der tonnenschwersten (entsprechend SEHR durstigen, zu Zeiten des Wassermangels) Verbrennungsmotoren-Mercedes als KleinKINDER-Wunsch (No Future?) promotend (Schleichwerbung included) ins Rampenlicht flasht, während die 16-jährige Schwedin 65 Stunden Fahrzeit auf sich nahm, bis sie in DAVOSERSCHLITTÄTOWN aus dem Zug stieg (in WEF-Davos gemäss SO 2019 genauso viel Autoverkehr wie 2018 trotz "Massnahmen"), finde ich eines Luftkurortekantons unwürdig (auch wenn er das trotz Gesundheitstourismusgeschwafel ja eh nicht mehr ist leider leider.
Der Kanton zahlt das WEF, die Abonnenten zahlen die Somedia.
Tun wir damit etwas Gutes?
https://www.suedostschweiz.ch/leserbriefe/2019-01-01/luftchurort

Zum Artikel: SO-Online: "Ticket für Südostschweiz Kreuzfahrt sichern"

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Der Sekretär meiner Sekretärin lässt ausrichten, dass ich nur seriöse Anfragen bearbeite.

Es steht Mauerhofer & Co. frei, weiterzuwurschteln mit GRF (Marketing und Kommunikation aufblähen via Ex-BT-Chefredaktor statt Inhalte, so erlebe ich die), denen bereits ein Mehrfaches der vielgescholtenen Mayr-Melnhof-Desastermillionen in den A…bwärtstrend geschoben wurde für peinliche Schildbürgereien (wie das Fotografierverbot Bergün).

https://www.suedostschweiz.ch/leserbriefe/2017-05-30/berguen-fotografierverbot

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen-gossau-rorschach/aus-fuer-mineralwasser-aus-berguen-ld.737401

Trinkwasser: Uran aus dem Wasserhahn: Das ist das Resultat einer Auswertung der «Gesundheitstipp»-Leseraktion (in der gesamten Schweiz): Die höchsten Werte stammen aus Bergün GR

http://dossiers.suedostschweiz.ch/comment/3870

Liebes Publikum, Turnaround GR erfordert Bahnbrechendes (Beispiele: Klima, Krankenwesen, der Pflästerlipolitik läuft die Zeit davon). Wo gibt es dafür in GR Subventionen und Mäzene (statt für Neukunsthaus Chur und "Kultur" in Susch)? Zunächst erforderlich, ein Prototyp. Gemäss NZZ "Europa-Premiere", vom Kanton ZH unterstützt, während ich in GR null Interesse für eine Weltpremiere feststelle.

https://www.aargauerzeitung.ch/leben/leben/verzichten-fuer-eine-bessere-welt-dieser-oekonom-erklaert-warum-das-nicht-furchtbar-ist-133844351

https://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft/2019-01-16/schlafwandelnd-in-die-katastrophe-wef-warnt-vor-risiken-reihum

Leute, ich arbeite im Schweisse meines Angesichts, zumal ehrenamtlich und ohne Ressourcen, also geht gefälligst sorgsam mit mir um.