×

Regierung muss über die Bücher

SP-Grossrätin Julia Müller lässt nicht locker: Nachdem die Regierung ihre erste Anfrage betreffend häusliche Gewalt mit Copy/Paste-Antworten abgefertigt hat, doppelt die Politikerin jetzt nach.

Südostschweiz
Freitag, 07. Dezember 2018, 01:00 Uhr Julia Müller bleibt hartnäckig
SP-Grossrätin Julia Müller bleibt hartnäckig.
Yanik Buerkli / YANIK BÜRKLI

Es war ein Aufreger sondergleichen: Nachdem SP-Grossrätin Julia Müller in der Augustsession von der Regierung wissen wollte, wie der Kanton mit Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt umzugehen gedenke, kam von der Regierung nicht viel mehr als nichts retour. Ihre Antworten waren samt und sonders aus der Medienmitteilung und dem dazugehörigen Flyer des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung von Mann und Frau zu der Istanbul-Konvention-Konferenz herauskopiert worden.

Nicht mit uns, sagten sich die Frauen und Männer, die sich an vorderster Front mit dem Thema befassen. Mit einer erneuten Anfrage wollen Müller und ihre Mitunterzeichnerinnen und Mitunterzeichner endlich richtige Antworten von der Bündner Regierung zu diesem wichtigen Thema.

Erneute Anfrage

In ihrer neuen Anfrage schreibt Müller: Am 13. November habe die nationale Konferenz zur Umsetzung der Istanbul-Konvention stattgefunden. Aufgrund der Ergebnisse der Konferenz sowie der hohen Relevanz und Aktualität der Thematik hätten die Unterzeichnenden erneute Fragen an die Regierung: «Die Koordinationsstelle gegen häusliche Gewalt, angesiedelt im kantonalen Sozialamt, hat klar umschriebene Aufgaben. Welche davon werden und wurden erfüllt?»

Müller will wissen, welche neuen Erkenntnisse und welchen Handlungsbedarf die Regierung aufgrund der Konferenz sieht. Wann mit dem Bericht des Kantons Graubünden an den Bund zur Umsetzung der Istanbul-Konvention zu rechnen sei? Ob dieser Bericht dem Grossen Rat beziehungsweise der zuständigen Kommission zur Verfügung gestellt werde.

Medizinische Versorgung

Die Istanbul-Konvention hat das Ziel, geschlechtsspezifische und familiäre Gewalt an ihren Wurzeln zu bekämpfen und die Rechte der Gewaltbetroffenen auf Unterstützung und Schutz durchzusetzen. Die Konvention trat 2014 in Kraft. Die Schweiz wurde am 14. Dezember 2017 als 28. Land Mitglied der Konvention. Zur Zuständigkeit der Kantone gehören unter anderem Schutz- und Sicherheitsmassnahmen und die medizinische Versorgung von Gewaltopfern.

Passive Rolle

Mit der neuen Anfrage werde das Thema häusliche Gewalt im Rat wieder öffentlich diskutiert, sagt SP-Grossrätin Silvia Hofmann. Neben allem Ärger ereignete sich am Mittwoch aber nicht nur in Bern Historisches. «Im Rat wur-den gleich zwei Kernthemen der Gleichstellung diskutiert», so Hoffmann. Neben der häuslichen Gewalt ging es auch um familienergänzende Kinderbetreuung. «In beiden Fällen wurde die Regierung für ihre Passivität kritisiert.»

«Im Rat wurden gleich zwei Kernthemen der Gleichstellung diskutiert.»

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Meine Bitte an SP um INKLUSION "häuslicher Gewalt durch Lärm“ in diese SP-Vorstösse an die Regierung.
Ich bin, intensiviert seit Monaten, seit Jahren bekümmert: eine chronischkranke Patientin (Dauerschmerzen, Hirnschlag, Herzkreislauf etc.), Arztattest "Schutz vor insbesondere Abrupt-Lärm“ (Knalle) benötigt, wird durch Nachbarschäftslärm teils unglaublicher Art, ich sage es direkt, sukzessive umgebracht.
https://wohnengesundheit.webnode.com/
Die Alten Chinesen töteten durch Lärm, die USA dito bzw. foltern durch Lärm (z.B. Noriega und Guantanamo), das Bundesamt schreibt "Lärm macht krank, Gewöhnung nicht möglich", die WHO bezeichnet Lärm hinter Luftverschmutzung als grösste Umweltgefahr. Der berühmte Arzt Cooper beschreibt, wie eine Patientin in der Spital Notaufnahme durch mitanhörenmüssen einer Herzreanimation neben ihr (hinter Vorhang) stirbt.
Die NZZ nennt es Akustische Gewalt
https://www.nzz.ch/article9QSK7-1.285167
DIE ZEIT "Folter unserer Zeit"
https://www.zeit.de/1967/05/folter-unserer-zeit-laerm
DIE WELT: Jedes Jahr 10 Millionen Europäer umziehen wegen lauter Nachbarn (hohe Dunkelziffer nichtumziehender Betroffener)
https://www.welt.de/wissenschaft/article1903619/Laute-Nachbarn-treiben-…
SCHPARZ 2017 zitiert mich: "Auch Gesunde schädigt der Lärm, was aber sollen Chronischkranke tun?"
https://www.imgbox.de/users/public/images/DC8Z4HlzDE.jpg
https://www.beobachter.ch/larm-zu-viel-krach-wohin-man-hort-0
Zitat: An einer schweren Herzkrankheit leidet der Rentner Hans G. Das Fenster seines Schlafzimmers öffnet sich gegen den Parkplatz eines Restaurants. Immer wieder reissen ihn Gespräche, Gelächter oder knallende Autotüren aus dem Schlaf. Für die Ärzte ist klar: Ausgelöst wurde die Krankheit durch die «lärmbedingten dauernden Schlafstörungen».
Siehe meine Kommentare:
https://www.suedostschweiz.ch/politik/2018-12-06/mehr-ruhe-fuer-rothenb…
https://www.suedostschweiz.ch/ereignisse/2018-11-28/quietschende-zuege-…
https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2018-12-03/eigenstaendiges-…
https://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft/2018-12-05/im-raum-landquart-w…
https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2018-11-24/fuer-raucher-wir…
Buch: Ein Mann bietet einem Bauern eine Wette an, er werde sein fettestes Schaf innert zwei Wochen brandmager kriegen, ohne das Futter zu ändern. Der Bauer ist einverstanden. Der Mann bindet in der Nähe des Schafs einen aggressiven Dauerbeller an und gewinnt die Wette.
https://www.imgbox.de/users/public/images/Z9bSuQCNa9.JPG
Lärmwirkungs-Beleg:
https://www.youtube.com/watch?v=2iOqIEomiRc
https://www.beobachter.ch/foren/questions/14834/nachbarn-treiben-mich-i…
https://www.20min.ch/finance/news/story/-Bekomme-es-mit--wenn-Nachbar-a…
Mein Hinweis: Polizei IST zuständig:
https://www.20min.ch/schweiz/basel/story/-Meine-Glaeser-klirrten--aber-…
Lärmopfer fühlen sich meist verloren, keiner löst es. Sogar Gesunde können nur die Wenigsten die Kosten und Mühsal bis vor Bundesgericht stemmen (Beispiele Bolgenplaza, Brigels; zudem dauert das oft x-Jahre weiteren Leidens, die Beobachter-Titelstory "Justiz" nannte als Beispiel einen Mann, der 25 Jahre Juramühlen durchlief, Recht bekam, durch das Ganze ein körperlich/seelisches Wrack wurde: Pyrrhussieg – Operation gelungen, Patient gestorben).
Bitte unterstützen Sie meine Lösung: WOHNEN Fraktionierung/Melioration (würde wohl nicht mal mehr kosten): mutmasslich Weltpremiere.