×
Leserbrief

Corona-Drama sofort beenden!

Pius Wihler, Zizers
28. März 2020, 11:37:24

Pro Jahr sterben 60`000 Menschen in der Schweiz auch ohne Coronavirus. Warum sagt das niemand? Das sind 165 Tote pro Tag. In Italien 1`800 und in Deutschland 2`500 Tote pro Tag. Warum wird uns in einer Massenhypnose suggeriert, dass es darum gehe, Leben zu retten, obwohl mit den angeordneten Massnahmen in den nächsten Monaten und Jahren tausende Menschen, Familien, Existenzen und Firmen zerstört werden?
Ein Arzt sagte vor Jahren in Luzern: “Die Menschen sterben zu lassen ist ein Problem der Ärzte“. Nicht das Virus ist das Problem; die Angst und die Obrigkeitsgläubigkeit zerstören die Welt. Sterben ist ein natürlicher Vorgang und ist grossen Schwankungen unterworfen. SIE und ich werden eines Tages auch sterben. Meine Frau ist vor acht Jahren mit 60 Jahren verstorben und meine Mutter vor vier Wochen. Unser Körper ist ein Wunderwerk: Seien Sie achtsam mit ihm und vor allem nicht rauchen (Corona-Höchstrisikogruppe!).
Da machen wieder einmal mehr einige das grosse Geld mit Tests, Apparaten, (Zwangs-) Impfungen, Börse etc. Auch wir leben mittlerweile in einem totalitären Staat. Warum lassen wir das zu? Das sind unter dem Decknamen der „Gesundheit“ Zustände wie 1933/45… Die übertriebenen Anordnungen als Fehler einzugestehen wird mit jedem Tag schwieriger und die Wut der Betroffenen grösser...
Pius Wihler aus Zizers

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Herr Wihler, ich verneige mich vor Ihrem Mut und Ihren für mich 100% wahren Worte. Auch hier in Österreich fühlen sich viele Menschen, und es werden immer mehr, völlig von der Regierung verraten. Da geht es um Machtgier und Größenwahn und nicht um unsere Gesundheit. Es wird mit Angst gearbeitet - das ist Psychoterror auf höchster Ebene. Was in den offiziellen Medien an Lügen verbreitet wird, spottet jeder Beschreibung. Ich empfehle auf Youtube zu googeln: Dr. Bodo Schiffmann - die Schwindelambulanz, Dr. Sucharit Bhakti, Dr. Klaus Püschel.... und vieieieieieiele andere freidenkende Mediziner, Virologen und andere Fachmänner/frauen. Sie haben offizielle Daten und Fallstudien, sind hochdotierte bzw. erfahrene Mediziner, dürfen aber nicht im öffentlichen Fernsehen reden, dafür bekommt aber Bill Gates 9 Minuten Sendezeit, um uns mitzuteilen, dass einer seiner Konzerne bereits Fertigungsstraßen aufbaut, um in kürzester Zeit (normal sind es mehrere Jahre) einen Impfstoff zu (er)finden, damit auch bald alle 7 Milliarden Menschen geimpft werden können. Ist man ein Fachmann, nur weil man Milliarden auf der hohen Kante hat? Kann man wirklich die ganze Welt kaufen? Ich fürchte langsam, dass das möglich sein könnte.

Jeder Mensch, der eine andere Meinung hat als die Regierung ist sofort ein Verschwörungstheoretiker und bekommt auf Wikipedia einen Eintrag mit dem Link hin zu "Antisemitismus, Rassenhass, Esoteriker und Impfgegner." Haben Sie schon bemerkt, dass kritische - aber 100%ig in gutem Ton abgehaltene - Videos auf Youtube von staatswegen gelöscht werden, dass jede kritische Meinungsäußerung auf Facebook sofort gelöscht wird? Der Rechtsstaat wird mehr und mehr ausgehebelt.

Vor dem Virus hatte ich noch keine Sekunde lang Angst, aber vor dem, was rundherum passiert, sehr wohl.
Gerade wollte ich den Namen eines Arztes, der einen tollen Artikel in der Zeitschrift "News" geschrieben hat, googeln .... der Artikel wurde im Netz gelöscht. Ja, himmelherrgottnochmal, was ist hier los?????? Bitte seien sie kritisch. Kritisches Denken kann Leben retten!

Na, da hat sich der Herr Wihler gerade selber ein Ei gelegt, wettert er doch normalerweise gegen den für den Menschen ach so tödlichen Wolf. Konsequenterweise müsste er dort einen Rückzieher machen und dasselbe sagen wie im Corona Fall. Nämlich, dass Menschen sowieso sterben müssen, mal wegen Corona, mal wegen Altersschwäche, mal beim Absturz in den Bergen und halt auch mal wegen einem Wolf, falls es dann wirklich dazu kommen sollte.

Ach, lieber Carlo, gehörst du immer noch zu dieser Gruppe der verantwortungslosen Wolfsbefürwortern, denen Wölfe wichtiger sind als das Wohl von Mensch und Tier?  Dann höre mal in diesem Video, wie aus der Stimme der betroffenen Bäuerin Angst und Entsetzen klingt. Spätestens dann solltest auch DU Carlo zur Einsicht kommen, dass Wölfe hier völlig überflüssig sind und nur Angst und Schrecken verbreiten und eine reale, tödliche Gefahr sind...
https://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Ich-will-mich-nicht-taeglich-fragen--ob-sie-tot-sind--17276114

Die Ausbreitung der Wölfe macht mir mehr Sorgen als diese durch die Medien verursachte Corona-Hysterie.... Deshalb unbedingt JA zum revidierten Jagdtgesetz!
Mit Gruss Pius

Soeben habe ich mir dieses Interview mit Dr. Bodo Schiffmann aus Sinsheim angehört zu Corona:
https://www.youtube.com/watch?v=5js9eq0bomw
und auch das hier: https://www.youtube.com/watch?v=y2nr-ZXV_Gk Es gibt noch mehrere davon.

Gehen Sie auf die Schweizer Seite: https://swprs.org/ um wirkliche Fakten dazu zu lesen.... dann hören vielleicht diese dummen Kommentare hier auf, die Betonung liegt auf "vielleicht"...
Pius Wihler Zizers

Der Artikel zum Coronavirus der Südostschweiz vom 4.03.20 auf Seite 21 sollte eigentlich auf der Frontseite stehen!!! U.A. steht, dass man nicht wisse, wie gefährlich das Coronavirus sei... und dass gem. einer Studie in Italien unter den tausenden von Toten NUR DREI Personen allein wegen des Coronavirus gestorben seien...

Es ist eh zu spät, denn der manipulierte Bundesrat hat die Selbstzerstörung in Alleinherrschaft Mitte März schon in Gang gesetzt...

Tja Herr Wihler. Herr Schulthess hat in seinem Leserbrief vom 31.3.20 alles Gesagt zu Ihren Recherchen. Da gibts nichts mehr dazuzufügen. Übrigens wieso Wandern sie nicht aus, wenn Sie unser Land totalitär finden und die Politiker korrupt.?

Herr Wihler, Sie denken in engen Kreisen. Betrachten Sie die Sache global. Es geht nicht um Sie. Es geht einzig darum, eine globale humanitäre Katastrophe abzuwenden. Das Virus läuft sich nicht einfach tot, es ist kein Grippe-Virus.
Die Regierung handelt sachlich und kompetent, aber es braucht einen unabhängigen Geist, um dies erkennen zu können. Vermeiden Sie Ansteckungen und denken Sie darüber nach, was Glück wirklich ist.
Herr Wihler, unterlassen Sie alle Massnahmen zur Eindämmung der Ansteckungen, dann gehen Sie in ein Krankenhaus und schauen Sie zu, wie tausende Menschen keine Hilfe bekommen können und hilflos ersticken.
Bleiben wir wenn möglich zuhause, wenn nicht möglich, halten wir Abstand und schützen wir uns und andere!

Weil ich die Fähigkeit habe, holitisch/ganzheitlich zu denken, schrieb ich diesen Leserbrief Frau Pfleger.Und genau diese Fähigkeit FEHLT dem Bundesrat etc. und ihnen und anderen Komentarschreibern hier offensichtlich auch.

Das Virus ist nicht gefährlicher als ein Grippevirus.
Nicht das Virus lässt die Erde still stehen, es ist die hysterisch geschürte ANGST der Menschen, die ganz vieles kaputt macht und noch tausende Leben zerstören wird...

Blumen dürfen nicht verkauft werden, aber ALKOHOL und ZIGARETTEN, die nachweislich die Lunge stark schädigen eine eine permanente, leichte Entzündung verursachen, dürfen immer noch verkauft werden...
Die angeordneten Massnahmen sind totaler Schwachsinn...
Ich war die Tage in Chur: Chur wurde zur toten Stadt gemacht. Von den Menschen, nicht vom Virus...

Ihre letzte Antwort erinnert mich an Klimawandelleugner, die Spezialisten – darunter viele mit akademischen Titeln - zitieren, die auf diesem Gebiet nie was Wissenschaftliches geleistet haben.
Prof. Dr. Stefan Hockertz ist weder Virologe noch Epidemiologe und hatte zudem den Klinik- und Forschungsbereich im Jahr 2004 verlassen, was in der Forschung eine Ewigkeit ist. Seitdem ist er geschäftsführender Gesellschafter einer toxikologischen und pharmakologischen Consultingsfirma. Dass er noch den Professortitel benutzt, finde ich höchst prätentiös, da er weder einen Lehr- noch Forschungsauftrag hat. Dass man ihn als Spezialisten fuer die Coronaviruspandemie heranzieht, zeigt, wie unseriös gewisse Medien sind: es geht nur noch um Einschaltquoten und nicht verlässliche Information.
Der von Ihnen erwähnte Coach Cecil ist ein YouTube-ler, der unter anderem Typs gibt, wie man 10 kg abnehmen kann, ohne zu verzichten. Wer ihm zuhört und glaubt, dem ist nicht zu helfen.
Es ist schon erstaunlich, nach welchen Strohhalmen die Leute greifen, wenn die Natur (Klimawandel, Coronavirus) einem zwingt sein Verhalten zu ändern und einem das Geschäft zu vermasseln droht.

Es ist schon erschreckend, dass es ganz viele Leute gibt wie sie, Herr Schulthess, und blindlings mit ins Verderben rennen und Fakten nicht hören wollen und dann Andere einfach heruntermachen müssen. Solche wie sie schreiben noch mehrere hier...

Auf meinen Leserbrief gehen sie gar nicht ein. Es wird kein einziges Leben gerettet werden, denn ALLE werden einmal sterben. Im Gegenteil; ich bin mir sicher, dass die Gewalt und Suizidrate enorm zunehmen wird aufgrund dieser nur aus Angst vor dem Sterben angeordneten Massnahmen!
In Italien beträgt das Durchschnittsalter der MIT Covid verstorbenen Menschen 82 Jahre!

Wie seriös die Recherchen von Herr Wihler im Internet sind haben wir ja am 27.3.20 gesehen! Das youtubevideo wurde gelöscht, weil es Gesetzeswiedrig war. Weiterer kommentar erübrigt sich. Wünsche Gesundheit.

Das Video war nicht "Gesetzeswidrig" und vor allem ist es der Inhalt nicht, wie sie da fälschlicherweise verbreiten...
Hier können Sie es sich wieder ansehen, nur mit einer kleinen Ergänzung im Bild von "94.3rs2", Der Inhalt ist GENAU derselbe... noch Fragen?
https://www.youtube.com/watch?v=N2zs7aYuzCg

Aber bei Youtube werden tatsächlich Videos, die eine andere Realitiät aufzeigen, gelöscht. Da die ganze Manipulation nicht aufgedeckt werden soll!!!
https://www.youtube.com/watch?v=WkphRUiszSM

Also kurz zusammengefasst, alles Humbug und Geldmacherei, Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro...
Entschuldigung, dieser Leserbrief ist in meinen Augen ganz klar in den Top3 der Schwachsinnigsten in diesem Forum. Gratuliere!

Hören Sie sich mal die 13 Minuten des Immunologen Prof. Dr. Stefan Hockertz an:
https://www.youtube.com/watch?v=WWfn-Ep8ST4

Oder die 50 Minuten hier: Corona - die sehr traurige Wahrheit. Medien, Demokratie & Verstrickungen von Coach Cecil.
Da wird auch Christian Drosten`s Interview analisiert. Das ist der Berliner, der das ganze Chaos ausgelöst hat mit seinen auch von ihm zugegebenen, vagen/hypothetischen Berechnungsangaben und angeblich einen Test für COVID-19 herausgefunden hat... (Der gem. eines Arztes zu 47% falsch Positiv anzeigen soll!!)
https://www.youtube.com/watch?v=RLjCNiM40zY

Nach ihren Äusserungen ist das was in Bergamo abläuft also nur ein übertriebenes Theater?
Was sie da schreiben ist erstens ein absoluter Schmarren und zweitens eine Verhöhnung und Verachtung der Toten.
Unser BR hat sehr klug gehandelt und einen optimalen Weg gewählt und damit das Gesundheitswesen bis jetzt nie an den Rand der Kapazitäten gebracht. Dafür gebührt den Verwantwortlichen einen ganz grossen Dank.

Nein, die Zahl der Todesfälle in Bergamo war für die Jahreszeit recht normal. Laut Dr. Bodo Schiffmann war das Problem, dass wegen "Corona" auf einmal viel mehr Menschen als sonst kremiert werden sollten, und die in Italien relativ kleine Zahl der Krematorien konnte da einfach nicht mithalten. Verantwortungsbewusste Journalisten hätten diesen Zusammenhang schnell aufdecken können, aber davon gibt es leider nur noch wenige.

Alle Kommentare anzeigen