×
Leserbrief

Luftverschmutzung durch Ems-Chemie

Sulser Stephan, Chur
28. Januar 2020, 13:48:00

Der Standortleiter, Urs Jannsen, schreibt: beim Kaminausstoss handelt es sich um Wasserdampf.
Dies stimmt überhaupt nicht, denn wenn es sich wirklich um Wasserdampf handeln würde, wäre keine Feinstaubfahne von der Ems-Chemie bis zur Stadt Chur sichtbar. Ich selber habe diesbezüglich schon Fotoaufnahmen an das Amt für Natur und Umwelt geschickt. Die Antwort war es sei ihnen bekannt und man bleibe am Ball.
Ich finde es einfach unmöglich und unfair, dass man den Leuten solche Unwahrheiten (es handle sich dabei um Wasserdampf) erzählen will.
Dem Leserbrief von Gustav Ott kann ich nur beipflichten.
Mit freundlichen Grüssen
Stephan Sulser

Zum Artikel: Die Ems Chemie hält fest vom 28.01.2020.

Kommentar schreiben

Kommentar senden