×

Quadroni-Film: Richter reicht Strafanzeige gegen Anwalt ein

Orlando Zegg hat eine Strafanzeige gegen den Anwalt von Adam Quadroni eingereicht. Er ist der Meinung, dass alles unwahr sei, was der Anwalt von Quadroni gegen ihn vorbringe.

Olivier
Berger
Montag, 03. Februar 2020, 04:30 Uhr «Der Preis der Aufrichtigkeit»
Zegg Carl Inn
Bereits alt Standespräsident Not Carl reichte gegen die TV-Dokumentation «Preis der Aufrichtigkeit» eine Beschwerde ein. Nun hat Orlando Zegg eine Strafanzeige eingereicht.

Nachdem schon alt Standespräsident Not Carl wegen der TV-Dokumentation «Der Preis der Aufrichtigkeit» eine Programmbeschwerde eingereicht hat, wird der Film des Schweizer Fernsehens jetzt auch ein Fall für die Richter. Orlando Zegg, Präsident des Regionalgerichts Engiadina Bassa/Val Müstair, hat wegen Aussagen in der Dokumentation eine Strafanzeige eingereicht. Diese richtet sich gegen den Anwalt von Baukartell-Informant Adam Quadroni. Er sei «öffentlich und als Privatperson massiv in meiner Ehre verletzt worden», sagt Zegg im Interview mit der «Südostschweiz».

Im Film werde er als «korrupt und parteiisch» dargestellt, so Zegg weiter. Zu den entsprechenden Aussagen sagt er: «Grundsätzlich ist alles unwahr, was der Rechtsanwalt von Herrn Quadroni gegen mich im Film vorbringt.» Im Interview erklärt Zegg ausserdem, wieso er nicht mit der Parlamentarischen Untersuchungskommission zum Baukartell kooperiert hat.

Das ganze Interview mit Orlando Zegg lest Ihr im Abo-Artikel unten:

Kommentar schreiben

Kommentar senden