×

«Kann nicht verstehen, dass das die PUK nicht erwähnte»

Orlando Zegg bricht sein Schweigen. Der Präsident des Regionalgerichts Engiadina Bassa/Val Müstair wehrt sich gegen Vorwürfe rund um das Baukartell.

Seine Rolle beim Baukartell-Skandal und rund um den Polizeieinsatz gegen Informant Adam Quadroni sorgte für Kritik und Fragen. Dies insbesondere, weil sich Orlando Zegg, Präsident des Regionalgerichts Engiadina Bassa/Val Müstair, nicht zum Fall äusserte. In einer Dokumentation des Schweizer Fernsehens wurde Zeggs Familie in die Nähe des Baukartells gerückt. Jetzt hat Zegg Strafanzeige gegen Quadronis Anwalt eingereicht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.