×

Neues Gesicht für die Tourismusregion Viamala

Nach zwölf Jahren in Diensten der Tourismusregion Viamala verlässt Stephan Kaufmann im Juli das Unternehmen. Sein Nachfolger, André Schaub, ist laut Mitteilung ein ausgewiesener Gastro- und Hotelfachmann.

Südostschweiz
Dienstag, 23. April 2019, 11:54 Uhr Stellvertretender Direktor
André Schaub wurde als Nachfolger von Stephan Kaufmann gewählt.
COLLAGE SUEDOSTSCHWEIZ

Seine Berufslaufbahn startete André Schaub mit einer technischen Grundausbildung. Seine Leidenschaft, der Bergsport, brachte ihn bereits in jungen Jahren in den Kanton Graubünden, wo Schaub erst als Skilehrer und schliesslich in der Hotellerie und Gastronomie tätig war. Als Gastrounternehmer führte er in der Surselva verschiedene Betriebe, von der Dorfbeiz über Hotels bis hin zum ausgezeichneten Berggasthaus. André Schaub ist verheiratet und hat einen sechsjährigen Sohn, wie es in einer Mitteilung heisst.

Optimale Besetzung

Conny Hürlimann, Direktorin von Viamala Tourismus, ist überzeugt, mit Schaub die Stelle optimal zu besetzen: «André Schaub hat langjährige Erfahrung als Leistungsträger, ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit und ausserdem sehr erfahren in der Kontakt- und Beziehungspflege verschiedener Interessensgruppen», wird Hürlimann in der Mitteilung zitiert. Schaub selber freut sich sehr auf die neue Herausforderung bei Viamala Tourismus: «Meine Passion gehört dem Kontakt und Austausch mit Menschen. Als Führungspersönlichkeit und Bindeglied verschiedener Anspruchsgruppen begeistert mich die Kombination von Führungs- und operativen Aufgaben ganz besonders. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in der attraktiven Tourismusregion Viamala.»

Der 47-jährige gebürtige Basler ist seit 1993 im Kanton Graubünden zuhause. Er tritt seine neue Stelle per 1. August 2019 an.

Kommentar schreiben

Kommentar senden