×

Skigebietsverbindung nimmt nächste Hürde

Die Regierung genehmigt die am 24. September 2017 von der Gemeinde Disentis/Mustér beschlossene Teilrevision der Ortsplanung.

Südostschweiz
Donnerstag, 11. Januar 2018, 09:58 Uhr Sedrun darf sich freuen
Die Skigebiete in Disentis/Mustér und Sedrun sollen in Zukunft miteinander verbunden sein.
PRESSEBILD

Laut einer Mitteilung des Kantons genehmigt die Regierung die von der Gemeinde Disentis/Mustér beschlossene Teilrevision der Ortsplanung. Mit dieser Genehmigung werden die raumplanerischen Voraussetzungen für den Bau der Verbindungsbahn von Sedrun auf den «Cuolm da Vi» geschaffen. Der Grossteil der Verbindung liegt auf dem Territorium der Gemeinde Tujetsch. Deren projektbezogene Nutzungsplanung wurde bereits mit Regierungsbeschluss vom 7. November 2017 genehmigt.

Alles begann mit Samih Sawiris

Der ägyptische Investor Samih Sawiris bestätigte im November letzten Jahres erstmals, dass die Wintersportarena Andermatt-Sedrun künftig mit Disentis verbunden werden soll. Die Verbindung soll zum Start der kommenden Wintersaison eröffnet werden.

Mehr zum Thema

Kommentar schreiben

Kommentar senden