×

Drei Teamstützen bleiben bei Alligator, Braillard in Schweden

Alligator Malans hat mit drei Schlüsselspielern die Verträge verlängert. Damit nimmt das Malanser Kader der nächsten Saison langsam Form an. Ebenfalls klar ist, dass Tim Braillard nächste Saison noch nicht wieder für die Alligatoren aufläuft.

Patrick
Kuoni
Freitag, 08. März 2019, 04:30 Uhr Unihockey
Unihockey: Bündner-Derby Chur Unihockey - UHC Alligator Malans vom 26.01.2019 in der Gewerbeschule Chur
Jonas Wittwer wird auch nächste Saison das Malanser Tor hüten.
ERWIN KELLER

Alligator Malans führt aktuell in den Playoff-Viertelfinals gegen Chur Unihockey mit 2:0. Das sorgt für strahlende Gesichter im Malanser Lager. Nun gibt es für die Fans der Herrschäftler noch eine weitere positive Meldung zu verkünden. Gleich drei Leistungsträger der Alligatoren werden nämlich auch in der Saison 2019/2020 im Malanser Dress auflaufen. Es sind dies Torhüter Jonas Wittwer, Captain Florian Tromm sowie der langjährige Nati-Stürmer Remo Buchli.

Damit nimmt das Kader der Alligatoren nach dem Zuzug vom finnischen Skorer Jarkko Nurmela und dem studientechnischen Abgang von Harry Braillard weiter Form an. Bereits klar ist auch, dass zum ersten Mal seit einigen Jahren kein Braillard mehr bei den Malansern spielen wird. Denn wie Tim auf Anfrage erklärt, wird er definitiv noch eine weitere Saison in Schweden bleiben.

Trotzdem dürfte Alligator auch in der kommenden Saison eine schlagkräftige Truppe beieinander haben. Denn die drei Spieler, die ihre Verträge verlängert haben, sind allesamt Teamstützen im Malanser Team. Wittwer kam auf Anfang dieser Saison zu den Malansern und zeigte mit zunehmender Fortdauer der Meisterschaft, dass er ligaweit zu den Top-Torhütern gehört und ein Gewinn für die Malanser Mannschaft ist. Tromm ist als Captain ein Leader, der durch seine meist fehlerlosen Auftritte viel Stabilität in die Abwehr bringt. Buchli bewies gerade in den ersten beiden Spielen der Playoffs seinen Wert. Er ist ein Kämpfer mit viel Durchschlagskraft im Slot.

Am Samstag werden die drei wieder mit Alligator im Einsatz stehen. Dann kommt es zum dritten Spiel der Playoff-Serie gegen den Kantonsrivalen Chur Unihockey. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Turnhalle Lust in Maienfeld.

Kommentar schreiben

Kommentar senden