×

Der Glarner Clown Mugg ist tot

Am Dienstagabend ist ein Mann am Klausenpass mit dem Velo verunglückt und gestorben. Nun hat der Zirkus Mugg mitgeteilt, dass es sich bei dem Mann um Urs Muggli alias Clown Mugg gehandelt hat.

Südostschweiz
Mittwoch, 08. Mai 2019, 15:43 Uhr Traurige Nachricht
Urs Muggli alias Clown Mugg ist bei einem Veloausflug am Klausenpass gestorben.
ARCHIV

Am Mittwochmorgen teilte die Kantonspolizei mit, dass am Klausenpass ein Velofahrer gestorben ist. Nun ist klar, bei dem Mann handelte es sich um Urs Muggli, bekannt als Clown Mugg vom gleichnamigen Glarner Zirkus. Dies hat die Zirkusfamilie am Mittwochnachmittag mitgeteilt.

Die Zirkusfamilie und die Mitarbeitenden sind zutiefst bestürzt über den viel zu frühen Tod von Mugg. Er wurde nur 59 Jahre alt und hatte noch so viele Pläne und Ideen. Sein plötzlicher Tod hinterlässt neben der tiefen Trauer auch eine sehr grosse Lücke im Unternehmen.

Die Zirkusfamilie habe sich aber entschieden, das am kommenden Sonntag geplante Saisonstartfest durchzuführen. Sie sei überzeugt, dass Mugg das so gewollt hätte. Ebenfalls wie geplant werde das Buch «Zirkus Mugg. Eine Geschichte zum Staunen» erscheinen, das Urs Muggli kurz vor seinem Tod noch abgeschlossen hatte.

Kommentar schreiben

Kommentar senden
Alle Kommentare anzeigen