×

McDonald’s will definitiv nach Zizers kommen

McDonald’s will definitiv nach Zizers kommen

Der Fast-Food-Konzern McDonald’s expandiert nach Zizers. Bis Ende nächstes Jahr soll bei der Autobahnzufahrt die dritte Bündner Filiale entstehen.

Simone
Janz
vor 3 Monaten in
Wirtschaft

Im Sommer brodelte die Gerüchteküche: In Zizers soll es bald eine neue McDonald’s-Filiale geben, hiess es, die dritte in Graubünden. Die Mediensprecherin der Restaurantkette, Jae Ah Kim, bestätigte damals, dass der Standort Zizers tatsächlich in Abklärung sei. Jetzt ist es definitiv: Der Fast-Food-Riese hat ein Baugesuch bei der Gemeinde eingereicht. Geht alles nach Plan soll die Filiale noch vor Ende nächsten Jahres eröffnet werden. Noch haben die Verantwortlichen das Baugesuch allerdings nicht genehmigt.

Das Restaurant soll auf dem Gemeindegebiet «Rappagugg» bei der Autobahnzufahrt entstehen. «Der Standort in Zizers ist für ein McDrive-Restaurant ideal: direkt auf der Achse Engadin Richtung Zürich oder St.Gallen, mit bester Verkehrsanbindung und gut sichtbar für die Autofahrer», so Kim. Etwa 40 Arbeitsplätze würde die Filiale schaffen.

Keine Pläne für weitere Standorte in Graubünden

Corona hat auch dem Konzern und seinen Lizenznehmern in der Schweiz Mühe bereitet. Es sei ein ausserordentliches Geschäftsjahr gewesen. Eines, das keinen Vergleich zum Vorjahr zulasse, so Kim. Das Jahr habe «viel Flexibilität und Innovationskraft verlangt, um uns alle auf ‹Next Normal› einzustellen.» Und in diesem «Next Normal», so zeigt sich McDonald’s überzeugt, wird die Lust auf Fast Food nicht nachlassen.

Konkrete Pläne zu weiteren Filialen in der Region hat McDonald’s gemäss Kim keine. Wichtig bei der Evaluation von neuen Standorten seien Faktoren wie die Lage, die Verkehrsanbindung und Nachbarschaft sowie bauliche Umstände. Die Restaurantkette ist in Chur seit 1993 mit zwei Filialen vertreten.

Kommentieren

Kommentar senden