×

Reisen ist schon wieder deutlich einfacher 

Eine Übersicht, welche Bedingungen aktuell für die Einreise in den Sommerferien in einigen beliebten Schweizer Reisedestinationen gelten. 

Patrick
Kuoni
15.05.22 - 17:00 Uhr
Tourismus
Bald ein normales Bild?: Viele Schweizerinnen und Schweizer dürfte es wohl aufgrund der gelockerten Covid-Einreiseregeln diesen Sommer an den Stand verschlagen.  Hier im Bild ein spanischer Strand vor Corona. 
Bald ein normales Bild?: Viele Schweizerinnen und Schweizer dürfte es wohl aufgrund der gelockerten Covid-Einreiseregeln diesen Sommer an den Stand verschlagen.  Hier im Bild ein spanischer Strand vor Corona. 
EPA/ALBERTO MORANTE

Wer in der Schweiz Ferien macht, der muss – Stand heute – gar nichts mehr beachten. Für die Einreise in die Schweiz braucht es keinen Impf-, Genesungs- oder negativen Test sowie kein Einreiseformular mehr. Bündnerinnen und Bündner, die im Ausland Ferien machen wollen, sollten gemäss den aktuell geltenden Regeln in den allermeisten Fällen keine Probleme bekommen, wenn ihre letzte Corona-Impfung länger als 14 Tage (ausser Johnson & Johnson, wo zwischen 21 und 28 Tage verlangt werden) und nicht länger als 270 Tage her ist und sie ein Covid-Zertifikat der Schweiz oder der EU vorweisen können. Heisst beispielsweise, Personen, die am 1. August reisen wollen, müssen ihre letzte Impfung frühestens am 4. November erhalten haben. Mit der Auffrischungsimpfung beginnen die 270 Tage von Neuem zu laufen. Genesene können in vielen Ländern ebenfalls einreisen, aber der Genesenenstatus gilt nicht überall gleich lange.Eine Übersicht über einige beliebte Reisedestinationen:

Keine Beschränkungen bei der Einreise auch ohne Covid-Zertifikat: Dänemark, Grossbritannien, Griechenland, Kroatien, Niederlande  (Einreiseformular für Flugpassagiere nötig),Schweden, Türkei (auf dem Land- und Seeweg, sonst 3-G-Zertifikat), Österreich (ab Montag)

Ungeimpfte ohne Genesenenzertifikat müssen einen Coronatest vorweisen: Ägypten (Genesene mit nur einer Impfung gelten hier ebenfalls als ungeimpft, ausser mit Johnson & Johnson),Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien, 

Vollständige Impfung plus Test: USA (Genesene können einreisen, wenn der positive Test nicht länger als 90 Tage her ist und eine Bescheinigung einer Gesundheitsbehörde vorliegt, dass die Person für die Reise zugelassen ist.)

Einreise für Ungeimpfte nur mit Ausnahme­genehmigung: Australien

Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall, in den Tagen und Wochen vor der Anreise in ein Gebiet, sich noch einmal bei der Reise­veranstalterin/online über die aktuellen Regeln zu informieren. Es ist gut möglich, dass sich bis zum Reiseantritt noch etwas ändert. Bestes Beispiel ist Thailand, wo ab dem 1. Mai vollständig  geimpfte Personen keinen Test mehr machen müssen  und aktuell gar der Vorschlag im Raum steht, ab dem 1. Juni alle Reisebeschränkungen fallen zu lassen. Unterschiedlich sind die Vorgaben ausserdem für Genesene, die nicht geimpft sind. So sind etwa in Deutschland nur  PCR-Testergebnisse anerkannt, die mindestens 28 und  höchstens 90 Tage zurückliegen. In Österreich hingegen gilt  der Genesenennachweis für 180 Tage.

Patrick Kuoni ist Redaktor und Produzent bei Südostschweiz Print/Online. Er berichtet über Geschehnisse aus dem Kanton Graubünden. Der Schwerpunkt seiner Berichterstattung liegt auf den Themenbereichen Politik, Wirtschaft und Tourismus. Wenn er nicht an einer Geschichte schreibt, ist er als einer der Tagesverantwortlichen für die Zeitung «Südostschweiz» tätig. Patrick Kuoni ist in Igis (heutige Gemeinde Landquart) aufgewachsen und seit April 2018 fester Teil der Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Tourismus MEHR