×

Heimat ist nicht, wo der Heimatschein liegt

Wo hat ein Mensch seinen Wohnsitz? Für das Verwaltungsgericht Graubünden ist klar: Eine Anmeldung und Steuern zahlen reichen nicht.

Zum Titel «Heimat» gehört mehr als nur ein Stück Papier.
ARCHIV

Der Anlass ist auf den ersten Blick unspektakulär: Ein Ehepaar, heute 70 und 78 Jahre alt, möchte seine im Jahr 1994 gekaufte 5-Zimmer-Wohnung in einer Bündner Gemeinde den eigenen Kindern übergeben. Kompliziert und zum Fall für das Verwaltungsgericht Graubünden wurde die Angelegenheit nur, weil es sich bei der Wohnung um eine im Grundbuch als solche eingetragene Erstwohnung handelt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.