×

Unterstützung für die Bündner Bergbahnen

Der Kanton Graubünden beteiligt sich mit einem Beitrag von 500'000 Franken an den Bündner Bergahnen. Ausserdem sollen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Corona-bedingt angepasst werden, sodass den Gästen mögliche Ausfalltage zurückerstattet werden.

Südostschweiz
Donnerstag, 25. Juni 2020, 10:27 Uhr 500'000 Franken vom Kanton
Die Bündner Bergbahnen erhalten finanzielle Unterstützung vom Kanton.
PRESSEBILD

Die Regierung gewährt einen finanziellen Beitrag in der Höhe von 500`000 Franken zur gezielten Unterstützung der Bündner Bergbahnen. Dies teilte der Kanton Graubünden in einem Schreiben an die Medien mit. Die Beteiligung erfolge im Rahmen der neuen Regionalpolitik des Bundes. Die Beiträge gehen je zur Hälfte zulasten des Bundes und des Kantons.

Gäste erhalten Gutscheine bei Abo-Käufen

Der Branchenverband Bergbahnen Graubünden will zudem mit einer Kooperation mit den Bündner Bergbahnunternehmen einen gezielten Impuls zur Ankurbelung des Vorverkaufs von Jahresabonnementen setzen. Beim Kauf eines Jahresabonnements sollen Kunden einen Gutschein für eine oder zwei Tageskarten erhalten, der während der Wintersaison 2020/2021 bei allen Bergbahnunternehmen in Graubünden eingelöst werden kann.

Ausserdem sollen in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen «Corona-AGB» aufgenommen werden, welche die Mitglieder des Branchenverbands Bergahnen Graubünden erarbeiten. Mit den Corona-AGB solle gewährleitet sein, dass den Gästen mögliche Ausfalltage zurückerstattet würden. (abr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden