×

Rundweg soll am «schönsten Ort der Welt» Identität stiften

Die Oberseeregion hütet «einen Schatz von Geschichten». Ein überkantonaler Rundweg will diese Geschichten ab dem Herbst für ein breites Publikum erlebbar machen. So soll die Region zusammenwachsen – und das Gewerbe profitieren.

Wer am oberen Zürichsee wohnt, kann St. Galler oder Schwyzer sein, sich zu den Zürchern oder Glarnern zugehörig fühlen. Was also ist die Identität der Bewohner? «Der Speer, der Benkner Büchel und der See», ist Silvan Manhart überzeugt. Er stellte gestern im Visitor Center von Rapperswil-Jona mit weiteren Initianten den Oberseerundweg vor. Die Identität der Bevölkerung am Oberen Zürichsee soll damit über die Kantonsgrenzen hinweg verstärkt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.