×

Bündner Skigebiete nach Festtagen in Festlaune

Die Altjahreswoche hat in den meisten Bündner Skigebieten die Kassen gehörig klingeln lassen. Verschiedene Gründe führten vielerorts zu einem Rekord-Saisonstart.

Wer in den vergangenen Tagen von Zürich oder St. Gallen aus morgens einen Zug in Richtung Graubünden bestiegen hat, dem sind meist sehr viele Skifahrer und Snowboarderinnen begegnet. Das ist keine Überraschung, wenn man die Zahlen der einzelnen Skigebiete über die Feiertage betrachtet. Wie die Branchenorganisation Bergbahnen Graubünden (BBGR) in einer Mitteilung festhält, konnten die Bergbahnunternehmen gegenüber dem Vorjahr ihre Gästezahlen bis Ende Dezember um 11,1 Prozent und die Transportumsätze um 9,2 Prozent steigern.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.