×

Gesundheitstourismus ist noch ausbaufähig

Zum 5. Mal findet in Pontresina die Konferenz «Gesundheit&Tourismus» statt. Dieses Mal wird eine neue Gesundheitsinitiative für Graubünden vorgestellt.

Der Kanton Graubünden sieht im Gesundheitstourismus eine Wachstumschance, die er auch zu fördern bereit ist. Das sagte Regierungsrat Jon Domenic Parolini an der ersten Gesundheitskonferenz in Graubünden am 7. September 2015. «Gefordert sind nun aber zuerst die Unternehmer im Kanton», meinte Parolini weiter. Konkrete Projekte für Hotels, Kliniken, Gemeinden oder ganze Talschaften seien gefragt – und natürlich eine passende Vermarktungsstrategie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.