×

Kleinere Gemeinden lockten mehr Touristen in die Region

Gäste aus dem In- und Ausland haben im Linthgebiet im ersten Halbjahr 2019 acht Prozent mehr Übernachtungen gebucht als im Vorjahr. Das ist vor allem den ländlicheren Gemeinden zu verdanken. In Rapperswil-Jona hofft man derweil auf neue Hotels.

Die Touristiker im Linthgebiet scheinen ihre Hausaufgaben im ersten Halbjahr 2019 gemacht zu haben: In den zehn Gemeinden wurden 39 937 Übernachtungen gebucht, was einem Plus von acht Prozent oder 2952 Logiernächten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Schweizweit betrug der Anstieg 1,5 Prozent, in der Subregion Zürich, zu der neben der Stadt Zürich die Flughafenregion, das Knonauer Amt und das Limmattal gehören, 3,7 Prozent.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.