×

Flims fürchtet die «totale Umfahrung»

Die geplante Neuerschliessung von Cassons sorgt für eine Welle von Kritik in der Standortgemeinde, und auch unter Schneesportlern ist das Verständnis für die präsentierte Variante gering. Gemeindepräsident Steiger glaubt an die Vernunft des Souveräns, Reto Gurtner schweigt.

Wieder einmal füllt eine Gemeindeabstimmung die Leserbriefspalten, und in den einschlägigen Internetforen zum Thema Wintersport gehen die Wogen hoch: Flims debattiert den kommunalen Beitrag von 20 Millionen Franken an die Neuerschliessung der Tektonikarena Sardona, über den am 19. Mai abgestimmt wird. Was vor allem zu reden gibt, ist weniger die Höhe des Beitrags als die geplante Konfiguration der Transportanlagen. Denn nicht wenige Flimserinnen und Flimser fürchten eine «totale Umfahrung» ihres Tourismusgebiets, wie es der Einheimische Peter Graf formuliert.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.