×

Erfolgreicher Savogniner Sesselverkauf

32 Jahre lang fuhren Sesseli von Savognin nach Tigignas. Seit März können die ausgedienten Stücke gekauft werden. Eine Zwischenbilanz zeigt: Sie sind beliebt.

Patrick
Kuoni
Freitag, 26. April 2019, 04:30 Uhr Anfragen laufen immer noch
Am 31. März 2019 wurde die Sesselbahn ein letztes Mal genutzt.
PRESSEBILD

Ende März ist die Sesselbahn von Savognin nach Tigignas zum letzten Mal gefahren. Inzwischen sind die Bauarbeiten für die neue Zehner-Gondelbahn in vollem Gange. Die Savognin Bergbahnen AG hat deshalb eine Aktion gestartet, bei der sie die alten Sessel der Bahn nach Tigignas verkauft.

Für 200 Franken gibt es einen solchen zu erwerben. Bisher wurden gemäss Luana Tscharner von Savognin Bivio Albula Tourismus Sessel 99 verkauft, 57 haben noch keinen Abnehmer gefunden. Die Sessel wurden laut Tscharner sowohl von Einheimische als auch an Feriengäste und Zweitheimische aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und sogar Holland erworben. «Wir hätte nie gedacht, dass das Interesse und vor allem die emotionale Bindung zu den 4er-Sesseln so gross ist», erklärt Tscharner auf Anfrage der Zeitung «Südostschweiz». Die nicht verkauften Sessel werden verschrottet. Aktuell gebe es aber immer noch Anfragen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden