×

Wenn das Hotel seinen Gast auswählt

Graubünden Ferien und Chur Tourismus führen eine innovative Buchungsform für Gäste und Hotels ein, bei welcher der Gast den Preis für sein Hotelzimmer bestimmt und der Hotelier den Gast aussucht.

Südostschweiz
Montag, 21. Januar 2019, 12:01 Uhr Neuartiges Buchungs-Portal
Mit der neuen Buchungsform für Gäste und Hotels sollen beide Seiten profitieren.
SYMBOLBILD

Wenn Ferien gebucht werden, ist es oft so, dass Leute kein passendes Hotelzimmer finden, welches den eigenen Bedürfnissen und dem Budget entsprechen. Das macht die Ferienbuchung mühsam und langwierig. Abhilfe biete das neuartige Portal BunaNotg, heisst es in einer Medienmitteilung.

Dabei wird der Spiess umgedreht: Auf der Plattform, gibt der Gast die gewünschte Unterkunftsart, Verpflegungsleistungen sowie die Lage der Unterkunft an und definiert den Preis, den er bereit ist zu bezahlen. Hat ein Hotelier freie Zimmer und ist mit dem vorgeschlagenen Preis einverstanden, bucht er den Gast – so würden beide Seiten profitieren, heisst es in der Mitteilung weiter.

Hoteliers würden so zu einem fairen Preis kurzfristig leere Betten füllen können. Ausserdem sorge ein vom System vorgegebener Mindestpreis dafür, dass die Zimmer nicht zu Dumpingpreisen vergeben würden.

Anfragen ab sofort möglich

Per sofort können Gäste Anfragen für Übernachtungen in Chur und Umgebung tätigen. Ende März sei dies dann auch in Bergdestinationen, wie zum Beispiel Lenzerheide, möglich.

Kommentar schreiben

Kommentar senden