×

Tourismus hofft auf Treue von Charles’ Landsleuten

Britische Gäste standen am Anfang des Bündner Wintertourismus. Der Austritt Grossbritanniens aus der EU ist im Kanton deshalb nicht nur eine Frage von Gästezahlen – aber auch.

Ob sie wirklich wahr ist, weiss niemand so wirklich, aber sie hört sich gut an: die Legende von den Ursprüngen des Bündner Wintertourismus. Im Jahr 1864 soll der legendäre Hotelpionier Johannes Badrutt vier Engländer als seine persönlichen Gäste im Winter nach St. Moritz eingeladen haben – mit dem Angebot, die Reisekosten zu übernehmen, falls es ihnen nicht gefalle. Der Rest ist Geschichte: Die Winterferien in Graubünden waren geboren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.