×

In diesen Skigebieten kennt man weder Hektik noch Stress

In Graubünden gibt es 21 Skigebiete, die ausschliesslich mit Schleppliften betrieben werden. Sie überleben dank ehrenamtlichen Helfern. Kritisch wird es vermutlich für andere.

Sechs von 60 Minuten hat ein Kind Ende der Zwanzigerjahre während der Skischule wirklich mit Skifahren verbracht. Die restliche Zeit wurde laut einer Studie der Davoser Skischule zum Aufstieg benötigt. Das wollte man ändern. Deshalb nahm am 24. Dezember 1934 der erste Bügellift der Welt am Bolgen in Davos seinen Betrieb auf. Es war ein voller Erfolg: Bereits in der ersten Saison wurden 70 000 Skifahrer transportiert. Im Laufe der Zeit entstand im Kanton Graubünden ein Angebot nach dem anderen. Sessellifte und Gondelbahnen wurden gebaut, und immer grössere Skigebiete sind entstanden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.