×

Hochkarätiges Teilnehmerfeld am Laax Open

Mitte Januar messen sich traditionellerweise die besten Snowboarder der Welt am Laax Open. Ihren Start angekündigt haben bereits mehrere Olympiasieger, darunter Anna Gasser und Sebastien Toutant.

Simone
Zwinggi
Dienstag, 18. Dezember 2018, 16:22 Uhr Olympiasieger sind dabei

In rund einem Monat, vom 14. bis 19. Januar 2019, sind die Augen der Snowboardwelt wieder nach Laax gerichtet. Dann nämlich geht das Laax Open über die Bühne. Auch diesn Winter lockt es wieder zahlreiche Snowboardprofis aus der ganzen Welt nach Graubünden. Allen voran die beiden Olympiasieger von 2018 in der Disziplin Big Air, die Österreicherin Anna Gasser und den Kanadier Sebastien Toutan. Auch der Schweizer Iouri Podlatchikov wird am Start stehen.

Toutant im Slopestyle am Start

Sebastien Toutant – der kürzlich den Flimser Ski-Freestyler Andri Ragettli herausgefordert hat – wird am Laax Open in der Disziplin Slopestyle starten. Er gehört mit seinen Landsleuten Mark McMorris, Tyler Nicholsen, Darcy Sharp, Michael Ciccarelli und Max Parrot zum Favoritenkreis. Ebenfalls in starker Besetzung tritt das Schweizer Herren-Halfpipe Team am Heimweltcup an. Unter ihnen der Titelverteidiger Iouri Podlatchikov sowie Pat Burgener, Jan Scherrer, David Hablützel und Elias Allensbach.

Bei den Frauen zählen Olympiasiegern Anna Gasser, die Neuseeländerin Christy Prior, Spencer O’Brien aus Kanada, die Einheimische Sina Candrian, die Französiin Mirabelle Thovex und Spaniens Pipe-Floh Queralt Castellet zu den Favoriten.

Die Gewinner werden im Slopstyle am Freitag, 18. Januar, ab 12 Uhr und in der Halfpipe am Samstag, 19. Januar, ab 17.30 Uhr ausgemacht. Dann fahren die besten sechs Frauen und zehn Männer aus den Vorrunden um die prestigeträchtien Laax-Open-Titel.
 

Kommentar schreiben

Kommentar senden