×

Runningschuhe und Uniform an, Waffe auf!

Die Teilnehmer des diesjährigen Domleschger Waffenlauf liessen sich vom garstigen Wetter nicht beeindrucken. Mit Bravour absolvieren die Läuferinnen und Läufer die 14 Kilometer lange Strecke.

Marco
Hartmann
Sonntag, 05. Mai 2019, 13:23 Uhr Domleschger Waffenlauf

Im vergangenen Jahr schwitzten die Läuferinnen und Läufer noch bei sommerlichen Wetterbedingungen. Dieses Jahr dann das pure Gegenteil: Eiseswinde fegen durchs Burgenland Domleschg. Die Teilnehmenden? Unbeeindruckt, wie unsere Bildergalerie zeigt. 

Seit 2008 findet im Domleschg der alljährliche Waffenlauf statt. Dieser ist Teil des Domleschger Laufs mit den Disziplinen Running und Walking. Die Strecke mit Start und Ziel in Scharans führt nach Tomils und retour. Der Höhenunterschied beträgt gut 270 Meter. Das diesjährige Rahmenprogramm beim der Stiftung Scalottes in Scharans beinhaltet unter anderem eine Festwirtschaft im Zelt und im Restaurant, einen Auftritt der Kapelle GrischArt und ein Konzert der Musikgesellschaft Innerdomleschg.

Nach dem Boom der Einbruch

Der Waffenlauf erlebte in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts einen Boom. Seit einigen Jahren nimmt das Interesse aber stetig ab, wie Teilnehmerzahlen von zahlreichen Läufen in der Schweiz zeigen. Einige wurden eingestellt, andere öffneten sich weiteren Laufdisziplinen. (ham)

Das Regelwerk

Bekleidung: Gelaufen wird im Tarnanzug 90, der den zivilen Teilnehmern auch ausgeliehen wird. Die älteren, rostroten Tarnanzüge sind nicht selten zu sehen. Ausländische Armeeangehörige laufen im Tarnanzug ihrer Armee. Bei der Kopfbedeckung ist die Mütze des Tarnanzugs 90 zulässig. Ebenso erlaubt sind feldgraue bis schwarze Mützen ohne Zottel und ohne Werbung. Während des Laufes muss die Bluse geschlossen sein.
Die Packung besteht aus dem Kampfrucksack 90 mit dem Sturmgewehr 90. Bei den Männern wiegt die Packung mindestens 6,2 kg, bei den Frauen mindestens 5 kg. Für Frauen ist das Gewehr freiwillig. Es können auch ältere Militärrucksäcke mit einem Sturmgewehr 57 oder einem Karabiner 31 getragen werden. Der Lauf der Waffe muss jeweils sichtbar sein. Auch die Packung kann zivilen Läufern ausgeliehen werden.
Bei den Schuhen bestehen keine Vorschriften; Laufschuhe sind demnach erlaubt. Verboten sind jedoch Spikes und ähnliche Hilfsmittel. (Quelle wikipedia)

Kommentar schreiben

Kommentar senden