×

Nach dem Saisonabbruch spricht der HCD-Captain

Am Donnerstag hat der Eishockeyverband entschieden, die Saison aufgrund des grassierenden Coronavirus in allen Schweizer Ligen abzubrechen. HCD-Captain Andres Ambühl zeigt für den Entscheid Verständnis – indes wäre er in der «hübschesten Zeit des Jahres» nur zu gerne auf dem Eis gestanden.

Tobias
Kreis
Donnerstag, 12. März 2020, 14:29 Uhr 4 Fragen an Andres Ambühl
Andres Ambühl bedauert das vorzeitige Saisonende, zeigt aber Verständnis für den Entscheid.
KEYSTONE

Andres Ambühl, wie hat die Mannschaft den Entscheid zum Saisonabbruch aufgenommen?

Andres Ambühl: Es war nun die ganze Zeit etwas in der Schwebe. Natürlich hätten wir gerne gespielt und wir Spieler sind enttäuscht. Aber es ist, wie es ist. Ganz ohne Zuschauer zu spielen, wäre auch sehr speziell gewesen. Und die Gesundheit geht natürlich vor. Es ist wohl der richtige Entscheid.

Wie sehr tut es dem Eishockey-Herz weh, dass die Meisterschaft just vor der entscheidenden Phase abgebrochen wurde?

Es schmerzt schon. Vor allem das Timing ist schlecht. Nun käme eigentlich die hübscheste Zeit des Jahres mit den Playoffs und der WM. Vor allem nach dieser Saison, in der wir uns wieder in die Playoffs gespielt und uns eine gute Ausgangslage erarbeitet haben.

Für die Nationalspieler wie Dich ist es besonders speziell. In rund zwei Monaten steht die Heim-WM an – vielleicht.

Klar, die Situation ist speziell. Aber eigentlich ist es, wie wenn man im Viertelfinal oder Halbfinal ausscheidet. Auch dann dauert es noch lange, bis die WM beginnt. Als Spieler machst du erstmal eine oder zwei Wochen Pause und beginnst dann mit den Vorbereitungen. Für uns Nationalspieler gilt es nun halt, den Entscheid bezüglich der WM abzuwarten (Anm. d. Red.: Ob die WM stattfinden kann, wird spätestens am 15. April entschieden).

Wie geht es im HC Davos nun weiter?

Vorerst haben wohl alle frei. Wir dürfen ja demnächst vielleicht gar nicht mehr zusammen trainieren. Ich denke, in ein paar Wochen folgen dann weitere Infos. Im Optimalfall starten wir dann ins Sommertraining.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Andres Ambühl war immer ein sympathischer Sportler.Wenn es mir recht ist, war er auch dabei bei der WM wo die Schweiz Silber machte. Und das die Spiele abgesagt werden ist halt leider diesen Umständen dieses Corona Virus zu verdanken.