×

Arosa in die erste Cuprunde gelost

Am Dienstagmorgen hat Swiss Ice Hockey den zehnten Regio-League-Vertreter für die erste Hauptrunde des Schweizer Cups 2019/20 ausgelost. Zum Handkuss kommt der EHC Arosa.

Südostschweiz
Dienstag, 19. Februar 2019, 12:17 Uhr Eishockey
Der EHC Arosa darf im Herbst zur 1. Hauptrunde des Schweizer Cups antreten.
THEO GSTÖHL

Glück für den EHC Arosa: Nachdem die Schanfigger Anfang Februar das Spiel der sechsten und letzten Qualifikationsrunde für die Teilnahme am Schweizer Cup gegen den EHC Dübendorf mit 0:3 verloren, dürfen sie nun im Herbst trotzdem zur 1. Hauptrunde antreten. Möglich macht dies eine Eigenheit im Reglement. Dieses sieht vor, dass sich aus der Regio League von zehn Cup-Teilnehmern neun Klubs (je drei pro Region) in einer Vor-Qualifikation in die erste Hauptrunde spielen. Das zehnte Team wird per Losentscheid definiert.

In Anwesenheit von Paolo Angeloni, Director Regio League und Philipp Keller, Manager Regio League, zog Glücksfee Melina Frei nun am Dienstag unter den Verlierern der sechsten Qualifikationsrunde den EHC Arosa als letzten Teilnehmer. 

Die Auslosung im Video

Kommentar schreiben

Kommentar senden