×

Unfallopfer erliegt schweren Verletzungen

Der Militärunfall vom Freitag in Mels fordert ein Todesopfer. Die schwer verletzte Mitfahrerin eines Autos erlag am Sonntag ihren Verletzungen.

Südostschweiz
Montag, 18. November 2019, 09:20 Uhr Unfall mit Panzer in Mels
Die Unfallstelle in Mels.
KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Am Freitag ist es in Mels zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Radschützenpanzer der Armee gekommen. Die dabei schwer verletzte 85-jährige Frau ist am Sonntag im Spital ihren Verletzungen erlegen. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mit.

Der Unfall ereignete sich am Freitag um 15.30 Uhr im Gebiet Plons in Mels. Ein 24-jähriger Armeeangehöriger lenkte einen «Piranha»-Radschützenpanzer auf die Kreuzung Pöltistrasse zu, wo dieser mit dem Auto eines 85-jährigen Mannes zusammenprallte. Die Beifahrerin verletzte sich dabei schwer. Ein Helikopter flog sie ins Spital. Der 85-jähriger Lenker des Autos wurde beim Unfall leicht verletzt und ins Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache wird durch die Polizei abgeklärt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden