×

Mit Rennvelo 20 Meter abgestürzt

Am Sonntagnachmittag hat sich ein 22-jähriger Radsportler bei einem Selbstunfall mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Südostschweiz
Montag, 07. Mai 2018, 05:57 Uhr Rega im Einsatz
Die Kantonspolizei St. Gallen musste zu einem Unfall nach Vättis ausrücken.
SYMBOLBILD ARCHIV

Der junge Mann war am Sonntag kurz vor 13.30 Uhr mit seinem Rennvelo in Vättis unterwegs. Auf der Calfeisenstrasse, im Bereich des Basejumper-Landeplatzes, kam er zu Fall und stürzte über einen Zaun in die Tiefe.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte, wurde eine nachfolgende Autofahrerin auf das Velo aufmerksam, welches auf der Strasse lag und bemerkte schliesslich den verletzten Mann.

Der Velofahrer war offenbar in ein Schlagloch geraten und in der Folge vom Velo und die Böschung hinunter gefallen. Der Verletzte wurde unter Betreuung der Rettungssanität sowie eines Notarztes von der Feuerwehr Taminatal geborgen. Anschliessend flog ihn die Rega ins Spital. Er wurde beim Unfall mittelschwer verletzt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden