×

Das soll jetzt keinesfalls überheblich klingen!

Während der Landsession schreibt Martin Aebli, Bündner Grossrat und Gemeindepräsident von Pontresina, in unser Tagebuch.

Südostschweiz
Montag, 10. Juni 2019, 17:00 Uhr Junisession Montag

Kongresse sind für Pontresina ein tägliches Geschäft. Das Kongresszentrum Rondo gibt es nun seit 20 Jahren. Wir hatten auch schon vergleichbare Grossveranstaltungen, wie jetzt die Landsession. Deshalb sind die Leute hier erfahren und es gewohnt, Setups in unterschiedlichen Grössen aufzustellen – von der Turnhalleneinrichtung bis zur grossen Veranstaltung im Kongresszentrum. Vorige Woche hatte ich zum Teil das Gefühl, dass andere nervöser waren, als wir hier oben. Aber das soll jetzt keinesfalls überheblich klingen!

Wir hatten im Vorfeld mehrere Sitzungen und Briefings. Am Mittwoch begann der Aufbau, am Freitag haben wir die Anlage an den Kanton übergeben. Technisch wird beinahe alles so sein, wie an einer Session im Grossratsgebäude in Chur. Wir stellen unser Glasfasernetz ab; der Grosse Rat arbeitet dann mit jenem des Kantons. Im Saal wurde jener aus dem Grossratsgebäude in der Hauptstadt nachgebaut. So wird die Sitzordnung sein, wie jene in Chur. Die Fraktionen sitzen entsprechend auch bei uns beisammen. Die Mikrofonanlage stellt uns ein externer Anbieter zur Verfügung. Einzig die Abstimmungsanlage und der Livestream werden fehlen. Das fordert dann die Stimmenzähler entsprechend.

Ansonsten ist in Pontresina vieles gleich, wie sonst in einem Juni. Der Grossteil der Hotels startet jeweils an Pfingsten in die Sommersaison. Heuer ist dieser Start einfach gleichzeitig auch der Auftakt der Landsession.

Mit den besten Empfehlungen

Martin Aebli

Vom 11. bis 14. Juni findet in Pontresina die Landsession des Bündner Grossen Rates statt. Einmal pro Legislatur tagt das Kantonsparlament ausserhalb von Chur. Die letzten Auswärtssessionen des Bündner Grossen Rates wurden 2015 in Arosa, 2012 in Samnaun und 2009 in Poschiavo abgehalten. «suedostschweiz.ch» berichtet von der Landsession mit einem Liveticker.

Kommentar schreiben

Kommentar senden