×

Gemeinden testen Angebot einer Oberseefähre

Die Oberseefähre ist zur offiziellen Eröffnung erstmals in See gestochen. Während der kommenden zwei Wochen verkehrt sie im Stundentakt zwischen dem Hafen Lachen, Jona Busskirch und Seestatt Altendorf. Ein Dauerbetrieb ist denkbar.

Vorerst ist das Angebot als einmalige Sommeraktion gedacht. Seit gestern pendelt die Oberseefähre zwischen den Steganlagen beim Hafen Lachen, Jona Busskirch sowie Seestatt Altendorf. Das Angebot, das noch bis zum 11. August besteht, soll die Attraktivität der Oberseeregion fördern. «Wenn die Fähre stark genutzt wird, kommt ein Dauerbetrieb in Betracht», sagte Stadtpräsident Martin Stöckling anlässlich der Einweihungsfeier der Fähre.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.