×

Landrat ist gegen den Ausbau der Lintharena

Am Mittwoch hat sich der Glarner Landrat für die Sanierung, aber nicht für den Ausbau des Sportzentrums Lintharena in Näfels ausgesprochen. Der Entscheid fiel mit nur einer Stimme Unterschied.

Südostschweiz
Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:17 Uhr
So sollte die neue Lintharena aussehen.
PRESSEBILD

Die Lintharena soll für 24 Millionen Franken saniert werden. Soweit waren sich am Mittwoch alle Landräte einig. Der Kanton Glarus sollte dabei einen Anteil von knapp 18 Millionen Franken tragen. Ein Antrag der SVP, diesen Betrag um knapp 6 Millionen Franken aufzustocken, scheiterte am Mittwoch jedoch mit 29:28 Stimmen. Der Ratspräsident gab den Stichentscheid. Mit dem zusätzlichen Geld sollte eine teuere Ausbauvariante finanziert werden, die total 36 Millionen Franken kostet.

Der grösste Brocken in der Sanierung ist das Hallenbad. In der Ausbauvariante wären noch ein Kinderbecken, ein geheiztes Aussenbecken, eine Rutschbahn und eine neue Sauna dazugekommen. Das letzte Wort über die geplante Ausbauvariante hat Anfang Mai die Landsgemeinde.

Kommentar schreiben

Kommentar senden