×

Der abgesagte Engadin Skimarathon ist im Gange

Trotz - oder gerade als Folge der Absage des Engadin Skimarathons sind im Engadin Hunderte Langlauffans auf den Loipen unterwegs.

Ruth
Spitzenpfeil
Sonntag, 08. März 2020, 11:58 Uhr Zahlreiche Läufer angereist

Seit 8.30 Uhr sind Hunderte von Langlauffans von Maloja aus unterwegs in Richtung S-chanf. Sie kommen aus der ganzen Schweiz und aus Deutschland. Es sind ambitionierte Läufer aus Zürich oder der Innerschweiz, aber auch die Rentnergruppe aus Genf, der Freundeskreis vom Bodensee oder die Sporttouristen aus Hamburg.

Auch die von vielen Engadinern bekannte Mexikaner-Gruppe mit dem Kaktus im Schlepptau hat sich auf den Weg gemacht. Viele der Teilnehmer tragen ihre Startnummern von früheren Läufen. Einige liessen vor dem Loslaufen aus einem mitgebrachten Lautsprecher die sonst immer beim Start gespielte Hymne «Conquest of paradise» ertönen.

Auch im Startgelände anzutreffen war Menduri Kasper, CEO des Engadin Skimarathon, allerdings in inoffizieller Mission.

TV Südostschweiz berichtet am Sonntagabend in einer Sondersendung über den abgesagten Renntag aus dem Engadin.

Findet Ihr es richtig, wenn Leute heute im Engadin auf die Loipen gehen?

Ja, ich habe keine Angst vor dem Coronavirus
54%
Nein, man sollte Behörden und Veranstalter ernst nehmen
38%
Ich weiss derzeit nicht, wie ich mich verhalten soll
8%
Total votes: 732

Kommentar schreiben

Kommentar senden
Alle Kommentare anzeigen