×

Rückblick: Das schlimmste Flugzeugunglück in Graubünden

Rückblick: Das schlimmste Flugzeugunglück in Graubünden

Vor rund zweieinhalb Monaten ist am Piz Segnas oberhalb von Flims ein Flugzeug des Typs «Tante Ju» abgestürzt. Wir erinnern uns mit Involvierten und Augenzeugen an diesen schrecklichen Tag.

Simon
Lechmann
14.10.18 - 04:30 Uhr
Ereignisse
25 Minuten lang erzählen Involvierte und Augenzeugen vom Unglück am Piz Segnas. SIMON LECHMANN UND MARCO HARTMANN

Es handelt sich um das schwerste Unglück der Schweizer Luftfahrt seit dem Crossair-Absturz im Jahr 2001: der Flugzeugabsturz am Piz Segnas. Beim Unglück Anfang August sind alle 20 Insassen ums Leben gekommen. RSO-Moderationsleiter Simon Lechmann hat rund zweieinhalb Monate nach dem Unglück Kurt Waldmeier, CEO Ju-Air, Rainer Feldner, Augenzeuge, Andreas Tobler, Gesamtleiter Kantonspolizei Graubünden, und Stefan Huber, Pilot Swiss Helicopter, zum Gespräch geladen. Das Resultat: ein 25-minütiger Drohnenflug über das Unglücksgebiet und viele emotionale Erinnerungen.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR