×

Mordfall Brusio: Puschlaver in Haft

Mordfall Brusio: Puschlaver in Haft

Im Zusammenhang mit dem Doppelmord vom November 2010 in Brusio ist ein dritter Verdächtiger festgenommen worden: ein Ex-Unternehmer aus dem Puschlav.

Südostschweiz
vor 9 Jahren in

Poschiavo. – Laut dem Italienischbündner Regionaljournal «Grigioni Sera» wird derzeit geprüft, ob die polizeiliche Festsetzung des Puschlavers in ordentliche Haft umgewandelt wird. Bei dem Festgenommenen handelt es sich laut «Grigioni Sera» um einen 48-jährigen früheren Transportunternehmer aus Campascio. Vor ihm waren bereits ein 40-jähriger Veltliner und ein 31-jähriger Russe wegen des Mordes festgenommen worden, bei dem am 21. November 2010 ein Ehepaar in Brusio mit Schüssen regelrecht hingerichtet worden war.

Verdächtige Telefon-SIM-Karten

Dem Puschlaver Unternehmer waren die Behörden laut «Grigioni Sera» wegen Mobiltelefon-SIM-Karten auf die Spur gekommen, die beim verhafteten Italiener sichergestellt wurden. Von der entsprechenden Telefonnummer hatte dieser ausser mit dem Unternehmer lediglich mit seinem mutmasslichen Komplizen und den früheren Opfern telefoniert. Am Tag des Mordes wurde die Telefonnummer ausser Betrieb gesetzt.

Offenbar hatte der nun festgesetzte Bündner sowohl zum italienischen Verdächtigen wie auch zum Opfer Kontakt. Für das Opfer hatte er gearbeitet und stand mit diesem auch in geschäftlichem Kontakt. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen