×

Leuchtturm von Sedrun schon in der Kritik

Seit gestern – pünktlich zum Gotthard-Durchstich vom Freitag – steht auf dem Oberalppass in Sedrun ein Leuchtturm. Nicht zur Freude aller.

Südostschweiz
13.10.10 - 02:00 Uhr
Zeitung

Von Denise Alig

Disentis/Sedrun. – Ein zehn Meter hoher, leuchtend rot gestrichener Leuchtturm aus Stahl ist gestern mit einem Lastwagen von Sarnen (Obwalden) zum Informationszentrum der Rheinquelle auf den Oberalppass transportiert und dort aufgestellt worden. Genau so, wie es die Verantwortlichen von Sedrun Disentis Tourismus geplant hatten: auf den Tag des Gotthard-Durchschlags hin.

Kritik von grüner Seite

Wenig begeistert vom neuen Vorzeigeobjekt zur Vermarktung der Rheinquelle sind unter anderem Pro Natura Uri und die Urner Kantonalsektion der Grünen Partei der Schweiz. «Ein Leuchtturm gehört ans Meer, nicht auf einen Alpenpass», heisst es. Wei-ter wirft die grüne Seite den Projektverantwortlichen Kommunikationsfehler vor. Man habe nur aus zweiter Hand vom Projekt erfahren. Die Verantwortlichen räumen entsprechende Fehler ein und begründen sie mit «Zeitnot».

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Zeitung MEHR