×

Gymnasium Kloster Disentis trennt sich von Internatsleiter

Gymnasium Kloster Disentis trennt sich von Internatsleiter

disentis Seit drei Jahren hat Stefan M. Seydel die Leitung des Internats im Kloster Disentis inne. Nun wird für den diplomierten Sozialarbeiter eine Nachfolge gesucht, wie einem Brief der Schulleitung an die Eltern zu entnehmen ist.

Südostschweiz
vor 7 Jahren in

disentis Seit drei Jahren hat Stefan M. Seydel die Leitung des Internats im Kloster Disentis inne. Nun wird für den diplomierten Sozialarbeiter eine Nachfolge gesucht, wie einem Brief der Schulleitung an die Eltern zu entnehmen ist. Als Grund der Trennung, die gemäss Rektor Bruno Hensler im gegenseitigen Einvernehmen stattgefunden hat, wird eine «unterschiedliche Auffassung über die strategische Weiterentwicklung des Internats» genannt. Seydel selbst war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Seydel hatte sich vor seiner Anstellung in Disentis als Blog-Pionier und mit Multimedia-Kunst-Interventionen einen Namen gemacht. «/sms ;-)», wie der 1965 im Tessin geborene Seydel seine E-Mails unterschreibt, gründete rebell.tv und wurde erster Field Correspondent ausserhalb der USA von rocketboom.com. Seydel regte zudem auch das Kunstprojekt «Learnscape Gardener in Residence» mit dem ehemaligen Cabaret-Voltaire-Direktor Philipp Meier an. Das Projekt, das zwischen Kunst und Bildung agierte und in Form von monatlichen Installationen im Kloster Ausdruck fand, wurde mit einem Preis ausgezeichnet. (lmb)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen