×

«Schloss Schauenstein» im Feinschmecker-Olymp

Das «Schloss Schauenstein» von Andreas Caminada in Fürstenau hat es in den edlen Kreis der 50 besten Feinschmecker-Restaurants der Welt geschafft.

Südostschweiz
Dienstag, 19. April 2011, 16:00 Uhr

Fürstenau. – Zwei Schweizer Restaurants haben es in die Top 50 des Feinschmecker-Olymps geschafft. Mit dem 23. Platz machte «Schloss Schauenstein» von Chefkoch Andreas Caminada in Fürstenau im Vergleich zum Vorjahr sieben Plätze gut («suedostschweiz.ch» berichtete).

Das «Restaurant de l'Hotel de Ville» von Philippe Rochat in Crissier (Waadt) hingegen verlor 33 Plätze und liegt nun noch auf Rang 47.

800 Meinungen

Für das Ranking des «Restaurant Magazine» wurde die Meinung von 800 internationalen Kritikern und Fachleuten eingeholt.

Zum zweiten Mal in Folge ist das dänische Restaurant «Noma» in Kopenhagen von Spitzenkoch René Redzepi das beste Restaurant der Welt. Das «Noma», ein umgebautes Schiffslagerhaus aus dem 18. Jahrhundert. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden