×

In den «britischen Hochburgen» herrscht Verunsicherung

Nach der Quarantänepflicht für Gäste aus dem Vereinigten Königreich sind bei den Bündner Hotels erste Stornierungen eingegangen. Das trifft die Tourismusregionen ganz unterschiedlich.

Olivier
Berger
01.12.21 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Für Christian Erpenbeck ist klar: «Klosters ohne Engländer, das ist ein grosses Problem.» Seit die Schweiz Grossbritannien auf die Liste der «Länder mit besorgniserregender Virusvariante» gesetzt hat und von den Gästen aus dem Vereinigten Königreich eine zehntägige Quarantäne verlangt, hat der Direktor des Klosterser «Silvretta Parkhotels» schon einige Stornierungen erhalten. «Alle sind verunsichert, besonders die Gäste aus England», sagt Erpenbeck, der auch Präsident des Hoteliervereins Klosters ist. Britische Gäste nämlich seien für den Ort «sehr wichtig».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!