×

5000 Armeeangehörige und 2,55 Millionen fürs WEF

Der Bundesrat hat eine temporäre Einschränkung der Nutzung des Luftraumes über Davos während des WEF gutgeheissen. Ebenfalls unterstützt sie den Kanton bei den Sicherheitsmassnahmen.

Agentur
sda
11.03.22 - 10:34 Uhr
Wirtschaft

Auch während des Jahrestreffens des World Economic Forum (WEF) 2022, das voraussichtlich vom 22. bis 26. Mai in Davos stattfindet, wird die Armee den Kanton Graubünden bei den Sicherheitsmassnahmen unterstützen. Gemäss dem Beschluss des Bundesrats werden bis zu 5000 Armeeangehörige im Einsatz stehen. Finanziell beteiligt sich der Bund mit maximal 2,55 Millionen Franken an den Sicherheitskosten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!