×

Tina Boetsch verlässt die ESTM AG

Tina Boetsch tritt nach nur acht Monaten von ihrem Amt als CEO der Engadin St. Moritz Tourismus AG zurück.

Südostschweiz
01.10.21 - 10:23 Uhr
Wirtschaft
Nach nur acht Monaten ist Schluss: Tina Boetsch ist von ihrem Amt als  CEO der Engadin St. Moritz Tourismus AG zurückgetreten.
Nach nur acht Monaten ist Schluss: Tina Boetsch ist von ihrem Amt als  CEO der Engadin St. Moritz Tourismus AG zurückgetreten.
Pressebild

Tina Boetsch, CEO der Engadin St. Moritz Tourismus AG (ESTM AG), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Das teilte die ESTM AG am Freitag den Medien mit. Boetsch war erst seit Februar in der Funktion als CEO tätig. Es hätten «unterschiedliche Vorstellungen bezüglich Zusammenarbeit» bestanden, heisst es in der Mitteilung. «In den vergangenen Wochen ist in mir der Entschluss gereift, eine neue berufliche Herausforderung zu suchen», wird Boetsch zitiert.

Boetsch habe die Entwicklung des Unternehmens in den letzten Monaten erfolgreich vorangetrieben, heisst es weiter. Der personelle Wechsel stelle den eingeleiteten Prozess der strategischen Neuausrichtung bis 2023 nicht infrage. Nun sind gemäss Mitteilung Marijana Jakic, Jan Steiner und Thomas Rechberger als Mitglieder der Geschäftsleitung für die operative Führung verantwortlich. Der CEO-Posten soll demnach vorerst nicht wieder besetzt werden. Fredi Gmür werde die Geschäftsleitung als Delegierter des Verwaltungsrates unterstützen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR