×

GKB zieht sich aus Davos Dorf zurück

Die Geschäftsstelle der Graubündner Kantonalbank (GKB) in Davos Dorf wird auf den 12. November geschlossen. Alle Mitarbeitenden ziehen in den neuen Regionalsitz in Davos Platz um.

Südostschweiz
29.09.21 - 16:20 Uhr
Wirtschaft
Visualisierung des neuen GKB Regionalsitzes in Davos Platz.
Visualisierung des neuen GKB Regionalsitzes in Davos Platz.
Pressebild

Der neue Regionalsitz in Davos Platz wird Mitte November eröffnet. Der Entscheid, die Geschäfte der Bank in Davos an einem Standort zu konzentrieren sei «nach sorgfältiger Überlegung» gefallen, wird GKB-Geschäftsleitungsmitglied Thomas Roth in einer Mitteilung zitiert.

Zum Entscheid beigetragen habe, dass sich die Mehrheit der Kundinnen und Kunden aus der Region schon heute in Davos Platz beraten liessen, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem würden einfache Bankgeschäfte zunehmend online erledigt. Das habe dazu geführt, dass die Schalterdienstleistungen in Davos Dorf in den vergangenen Jahren stetig abgenommen hätten.

Der neue Regionalsitz in Davos Platz orientiere sich am «bewährten Filialkonzept mit verstärkter Beratung ohne klassische Schalter», schreibt die GKB weiter. Dort würden künftig sämtliche Bankdienstleistungen unter einem Dach angeboten. Die Bank hat in ihrem Neubau nicht nur eigene Geschäftsräumlichkeiten realisiert, sondern auch ein Restaurant, Ladenlokale und Mietwohnungen. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR