×

Serletta Süd kann gebaut werden

Serletta Süd kann gebaut werden

Das Projekt Serletta Süd für eine Klinik und ein Hotel in St. Moritz kann realisiert werden. Das Bundesgericht hat Beschwerden gegen die Teilrevision der Ortsplanung abgewiesen.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Wirtschaft
Das Projekt «Klinik Serletta» ist einen entscheidenden Schritt weiter.
Visualisierung Bearth & Deplazes

Vor sechs Jahren stimmte das Volk dem Projekt Serletta Süd in St. Moritz zu. Erst jetzt steht fest: Das Gesundheitshotel kann realisiert werden. Zwei benachbarte Luxushotels und drei Anwohner hatten gegen die Revision der Ortsplanung Beschwerde eingereicht. Das «Kulm Hotel» und das «Badrutt’s Palace Hotel» hielten fest, dass das Projekt aufgrund der Dimensionierung und Gestaltung des Baus das Ortsbild und die Entwicklung von St. Moritz langfristig negativ beeinflussen könne. Das Bundesgericht wies nun jedoch alle Beschwerden ab. Die Gemeinde St. Moritz könne jetzt das bereits eingereichte Baugesuch für den Klinikbau weiterbehandeln, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung der Projektverantwortlichen Klinik Gut AG und der Chris Silber St. Moritz AG.

Es sind noch Einsprachen hängig

Gegen das Baugesuch gebe es zwar noch zahlreiche Einsprachen, man sei aber zuversichtlich, dass sie ausgeräumt werden könnten, heisst es weiter. «Nach dem Urteil des Bundesgerichts gibt es keine sachlichen Argumente mehr, die gegen eine Baubewilligung sprechen würden», wird Martin Meyer von der Chris Silber St. Moritz AG zitiert. Man sei deshalb zuversichtlich, dass die Einsprachen zügig behandelt würden und der Bau bald beginnen könne.

Als erstes soll das Klinikgebäude gebaut werden, da es die Telefonzentrale der Swisscom aufnehmen wird, die heute im alten Postgebäude steht. Erst nach diesem Umzug kann das Postgebäude abgerissen und das Hotel gebaut werden. Für dieses seien bereits zahlreiche Interessenten vorhanden, heisst es.

Auch die Pläne für ein Gesundheitshotel seien noch nicht vom Tisch. So habe die Klinik Gut das Projekt von Beginn an unterstützt. Zwar werde die neue Klinik Gut nun im Heilbadareal in St. Moritz-Bad gebaut, eine Zusammenarbeit mit einem Gesundheitshotel sei aber immer noch möglich. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen