×

Der Kopter-Heli hat einen neuen Namen bekommen

Der Kopter-Heli hat einen neuen Namen bekommen

Leonardo hat den in Mollis entwickelten Helikopter umgetauft. Mit dem neuen Namen passt er zum Rest der Helikopterflotte des Konzerns.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Wirtschaft
Das Helikoptermodell von Kopter heisst neu AW09 statt SH09.
PRESSEBILD

Das Helikoptermodell von Kopter heisst neu AW09 statt SH09. Das teilte der Luftfahrtkonzern Leonardo am Mittwoch in Rom mit. Der einmotorige Helikopter werde mit dem neuen Namen ein vollwertiges Mitglied der Produktepalette von Leonardo.

Der Kopter-Heli reiht sich namenstechnisch ein beim Rest der Flotte von Leonardo. Die Helikopter des italienischen Konzerns tragen alle die Bezeichnung AW. Das Kürzel steht für Augusta Westland, einem Vorgängerunternehmen von Leonardo. Die Buchstaben S und H im alten Namen standen für Swiss Helicopter.

Leonardo übernahm den Schweizer Helikopterentwickler Kopter im April 2020. Gian Piero Cutillo, Chef der Helikoptersparte von Leonardo, wird in einer Medienmitteilung zitiert: «Das Produkt, die Mitarbeiter und ihre Fähigkeiten waren alle wichtige Gründe für den Kauf von Kopter.»

Verbesserungen am Prototyp

Der AW09 werde weiter bei Kopter in der Schweiz entwickelt, so Leonardo. Gemeinsame Teams von Kopter und Leonardo arbeiteten bei dessen Entwicklung zusammen. Der dritte Prototyp mit Bezeichnung P3 hat gemäss Kopter seit Anfang Jahr über 40 Stunden in der Luft verbracht. Auf Mitte Januar war der AW09 überarbeitet worden: Dazu gehören laut Kopter Verbesserungen im Rotorenkopf, des Getriebes und der Flugsteuerung. Kopter erwartet, dass der nächste Prototyp, das Vorserienmodell PS4, noch in diesem Jahr fliegen wird.

Kopter soll langfristig ein Kompetenzzentrum für leichte Helikopter und neue Technologien werden, erklärt Leonardo. So sollen bei Kopter neue Elektro- und Hybridantriebe für Helis entwickelt werden, wie das Unternehmen schreibt. (uw)

Kommentieren

Kommentar senden