×

Glarus Nord ist ökologische Spitzenreiterin im Kanton

Glarus Nord ist ökologische Spitzenreiterin im Kanton

Glarus Nord ist die ökologischste Gemeinde im Kanton Glarus. Dies zeigt eine Analyse zum Einsatz von erneuerbaren Energien in Schweizer Gemeinden.

Südostschweiz
vor 6 Tagen in
Wirtschaft
Trotz Spitzenplatz noch ausbaufähig: Die Gemeinde Glarus Nord nutzt gut 3 Prozent des vorhandenen Solarstrom-Potenzials.
PIXABAY

Die neue Informationsplattform «Energiereporter» analysiert, welche Gemeinden in den Bereichen Elektromobilität, erneuerbare Heizungen und Solarstrom gut auf Kurs sind. Im Kanton Glarus schlägt sich die Gemeinde Glarus Nord am besten. Wie der WWF Glarus in einer Mitteilung dazu schreibt, sind in der Gemeinde 0,81 Prozent elektrisch angetriebene Fahrzeuge unterwegs. Zudem nutzt die Gemeinde 3,31 Prozent ihres Solarstrom-Potenzials.

Damit liegt der Kanton Glarus aber deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt: 1,2 Prozent aller Autos in der Schweiz sind Elektroautos. 4,3 Prozent der schweizweiten Stromproduktion kommen aus Solarenergie. Nur beim erneuerbaren Heizen liegt Glarus Nord mit 34,8 Prozent über dem Schweizer Durchschnitt von 30,9 Prozent.

Im Gemeindevergleich sieht die Lage so aus: Bei der Elektromobilität ist die Walliser Gemeinde Saas-Fee mit 9,87 Prozent Spitzenreiterin, die Urner Gemeinde Isenthal heizt zu 89,52 Prozent erneuerbar und die waadtländische Gemeinde Onnens führt die Solarstrom-Rangliste mit 68,4 Prozent Ausschöpfung des vorhandenen Potenzials an. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden