×

Junge übernehmen bei Elmer + Blumer

Junge übernehmen bei Elmer + Blumer

Nach 41 Jahren gibt Rolf Blumer seinen Betrieb der nächsten Generation weiter.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Wirtschaft
Haben übernommen: Balz Tschudi (von links), Caspar Blumer und Mathias Grob sind die Inhaber der Elmer + Blumer AG in Mollis.
Marco Bäni/ Broncokunst

Die neuen Inhaber übernehmen die Elmer + Blumer AG in Mollis zu gleichen Teilen. Während sich für Kunden und Mitarbeitende kaum etwas ändere, sei die Übernahme ein grosser Schritt für Balz Tschudi, Caspar Blumer und Mathias Grob, heisst es in einer Mitteilung. Die Nachfolge habe die bisherige und die künftige Generation in mehrjähriger Vorbereitungszeit sorgfältig und gemeinsam vollzogen. «Es ist mir ein Anliegen, den Jungen eine gesunde Firma zu übergeben», sagt Rolf Blumer und ergänzt: «Die Firma ist gut aufgestellt und bleibt in guten Händen.»

Die jungen Inhaber haben bereits vor einem Jahr gemeinsam die Geschäftsleitung übernommen. «Wir können auf sehr loyale Mitarbeitende zählen», sagt Balz Tschudi. Der 33-jährige Dachdecker ist seit 18 Jahren mit der Firma verbunden und heute Betriebsleiter. Zehn Jahre später ist Caspar Blumer in die Firma eingetreten und sagt: «Als Unternehmer ist es für uns wichtig, eine nachhaltige Beziehung zu Kunden und Mitarbeitenden zu pflegen». Der 29-jährige Dachdecker hat sich zum Kaufmann und in der Unternehmensführung weitergebildet. Zimmermann und Bauleiter Mathias Grob, 33-jährig, arbeitet seit 2014 im Betrieb und bringt die planerische Komponente ein: «Bei uns steht Qualität vor Quantität – damit punkten wir bei den Kunden und motivieren unsere Mitarbeitenden», so Grob. Alle drei seien dankbar, genug Zeit für den Wechsel erhalten zu haben und Rolf Blumers Vertrauen zu geniessen.

Dezente Namensänderung

Heute Donnerstag vollzieht sich auch ein dezenter Wechsel des bisherigen Firmennamens. Gleichzeitig wird die Stüssi Spenglerei AG in die neue Elmer + Blumer AG integriert. Beides verdeutliche die umfassende Angebotspalette rund ums Haus. «Bedachungen und Spenglerei fliessen auf der Baustelle ineinander», erklärt Caspar Blumer. «Die Synergien dieser Schnittstelle hat schon mein Vater mit der Übernahme der Spenglerei im Jahr 2007 genutzt.»

Balz Tschudi ergänzt: «Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Spenglerei unter dem gleichen Namen zu führen. Wir dürfen weiterhin auf den Betriebsleiter Martin Thut und seine drei Spengler zählen.»

Daneben biete die Elmer + Blumer AG alles von der Planung bis zur Ausführung an. Mathias Grob dazu: «Unser Ansatz ist ganzheitlich. Wir kümmern uns um die ganze Gebäudehülle von der Fassade über das Dach bis hin zur Solaranlage. Ergänzt wird das Angebot mit Planungen und Bauleitungen von Gebäudesanierungen.» Zudem würden die Inhaber auf bewährte Partnerschaften mit Noser Holzbau aus Mitlödi und LF Solutions aus Mollis setzen. (eing)

Kommentieren

Kommentar senden