×

Bio-Wein eines Molliser Winzers wird prämiert

Bio-Wein eines Molliser Winzers wird prämiert

Freizeitwinzer Albin Vuichard als Mollis gewinnt einen Sonderpreis an der «Mondial des Pinots 2020».

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Wirtschaft
Stolze Winzer: Albin Vuichard (rechts) und Jürg Steinmann zeigen ihr Diplom von der «Mondial des Pinots». Bild: Pressebild

Die beiden Freizeitwinzer Albin Vuichard aus Mollis und Jürg Steinmann aus Walenstadt vom Weingut Calvinza in Walenstadt seien für ihre Pinot-Passion ein weiteres Mal reich belohnt worden, heisst es in einer Mitteilung. An der internationalen Weinprämierung «Monidal des Pinots 2020», bei der 1132 Pinot-Weine aus 21 verschiedenen Ländern eingereicht wurden, haben die beiden den Sonderpreis für den besten Bio-Wein gewonnen.

Die beiden Winzer haben ihre ersten Trauben im Jahr 1990 geerntet, seit 2002 keltern sie den Wein auch selbst und seit 2012 arbeiten sie in ihrem Rebberg und im Keller kontrolliert biologisch nach den Richtlinien von Bio Suisse.

Die Arbeitsweise bedeute insbesondere für Edelreben wie Pinot Noir signifikant mehr Handarbeit. Wie der kürzlich errungene Erfolg zeige, lohne sich diese Arbeit aber. Die Jury der Mondial des Pinots hat den Calvinza Pinot Noir Barrique 2018 in einer ausführlichen Beschreibung zusammenfassend mit «superbe» beurteilt. (eing)

Kommentieren

Kommentar senden