×

Glarus will mehr Pendler

Das Glarnerland will Pendler vermehrt in öffentliche Verkehrsmittel bringen. Um das Angebot potenziellen Pendlern schmackhaft zu machen, hat der Kanton ein neues Abo-Angebot lanciert.

Südostschweiz
Mittwoch, 24. Juni 2020, 10:52 Uhr Kantonales Abo-Angebot
Der Kanton Glarus hat ein neues Verbund-Abonnement lanciert. Dieses soll einen Anreiz für den ÖV schaffen.
PASCAL ZINGG

Vor mehr als hundert Jahren ist das Auto erfunden worden. Seither nützen viele Personen ihren Wagen um von A nach B zu kommen – und natürlich auch für den Arbeitsweg. In Glarus soll sich dies nun ändern. Wie der Kanton mitteilt, soll ein neues Verbund-Jahresabonnement lanciert werden. Das erklärte Ziel: den ÖV schmackhafter zu machen und das kantonale Strassennetz zu entlasten.

Anschubfinanzierung vom Kanton

Vorgesehen sei der sogenannte Bonuspass vor allem für den Arbeitsweg, wie es weiter heisst. Der Arbeitgeber soll seinen Angestellten das Abonnement vergünstigt zur Verfügung stellen können. Ab Herbst 2020 können interessierte Glarner Unternehmen die Abonnements bei der SBB bestellen.

Laut Mitteilung will der Kanton Unternehmen, die mitmachen, einmalig finanziell unterstützen. Pro Abo belaufe sich diese Anschubfinanzierung auf 300 Franken, heisst es weiter. Die Vergünstigung der Pendlerabos für 2020 wird insgesamt mit gut 90'000 Franken veranschlagt. (paa)

Kommentar schreiben

Kommentar senden