×

Stellenabbau, schlechte Zahlen: Exportindustrie der Region darbt

Entlassungen bei der Weidmann, nicht erreichte Unternehmensziele für die Feinstanz und Sorgen um eine Deponie bei der JMS AG: Das Jahr 2019 war für die hiesigen Unternehmen geprägt von Herausforderungen.

27.01.20 - 16:45 Uhr
Wirtschaft

Vom kleinen Dorflädeli bis zum weltweit tätigen Unternehmen: Die Wirtschaft ist in stetigem Wandel und stellt die Firmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Geschäftszweige verschwinden, während neue Technologien und Märkte erschlossen werden. Trends wie die grüne Welle müssen von der Wirtschaft aufgenommen und umgesetzt werden. «Die Welt ist global», sagt Finanzanalytiker Christopher Chandiramani aus Rapperswil-Jona (siehe «Fünf Fragen an»). Das bekommen auch die Unternehmen im Linthgebiet zu spüren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!