×

Die Axpo will am Muttsee wieder bauen

Die erste alpine Solar-Grossanlage ist in Linthal geplant. Die Axpo will an der Muttsee-Staumauer mit Solarpanels Strom erzeugen. Die Idee ist nicht ganz neu.

Am 15. September 2016 haben die «Glarner Nachrichten» eine Bildmontage veröffentlicht, welche die Staumauer des Muttsees voller Solarpanels zeigt. Diese Idee von damals soll nun Wirklichkeit werden. Wie die Axpo gestern an einer Medienkonferenz in Zürich bekannt gegeben hat, sind dazu 6000 Photovoltaik-Module nötig. Die Anlage soll vor allem im Winter die Stromknappheit bekämpfen. Gebaut wird aber nur, wenn Bund und Strom-Abnehmer zahlen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.